Claudia Pupeter

Schauspielerin & Moderatorin

„Heimat der Rekorde“ geht in die 4. Staffel!

Ab Montag, den 11. Januar 2021, laufen die neuen Folgen um 20:15 Uhr.

Sonntags gibt’s dann jeweils die Wiederholung um 15:10 Uhr.

Achtung: Die letzten beiden Folgen am 22. Februar und 01. März laufen um 21:00 Uhr und werden sonntags schon um 12:50 Uhr wiederholt.

Letzte Staffel von “Heimat der Rekorde” im TV verpasst? 

Alle Sendungen sind bis ein Jahr nach Ausstrahlung in der BR Mediathek zu finden.

Als Moderatorin nimmt Claudia Pupeter Sie mit auf eine Reise – Eine Reise zum Staunen durch ganz Bayern.

Sie ist das Gesicht bei “Heimat der Rekorde”, trifft die Rekordhalter und blickt hinter die Rekorde. Erfahren Sie hier welchen Rekord sie selbst innehat und vieles mehr…

Bayerische Superlative

Bayern steckt nicht nur voller Überraschungen, sondern auch voller Rekorde – die im Mittelpunkt der Unterhaltungssendung “Heimat der Rekorde” stehen. Dabei entdeckt Claudia Pupeter überraschende bayerische Superlative, trifft die Rekordhalter und stellt ihre skurrilen und unglaublichen Geschichten vor.

Heimat der Rekorde – Staffel 4

Sendung am 11.01.2021

In dieser Folge besucht Claudia Pupeter Johann Astner aus Neubeuern, Oberbayern: Er ist deutscher Meister im Sensenmähen.
In Karlstadt, Unterfranken, lebt der älteste Rekordhalter dieser Staffel: Mit 99 Jahren war der heute 100 Jahre alte Alfred Hock der weltweit älteste Looping-Passagier in einem Segelflugzeug.
Markus Wasmeier besucht den ältesten Nationalpark Deutschlands im Bayerischen Wald. Und die ältesten Brezen der Welt wurden in Regensburg, Oberpfalz gefunden.
Außerdem findet ein Weltrekordversuch statt: die schnellste 100-Meter-Strecke im Einkaufswagenschieben.
Das Team von “Heimat der Rekorde” begleitet den Augsburger André Ortolf, den Mann mit den meisten gleichzeitig aktiven Weltrekorden Deutschlands.
Und in Abtswind, Unterfranken, besitzt Norbert Kaulfuss die größte Teebeutelschachtel-Sammlung der Welt.

Sendung am 18.01.2021

Für Kabarettist Martin Frank erfüllt sich ein Jugendtraum: Beim Besuch der größten Domorgel der Welt in Passau darf er am Spieltisch Platz nehmen und sein Können unter Beweis stellen. In der zweiten Folge findet auch ein Weltrekordversuch statt: das häufigste beidseitige Fingerschnipsen in einer Minute.
Das Team von “Heimat der Rekorde” begleitet Niclas Nadasdy in Bamberg bei seinem zweiten Weltrekordversuch.
Claudia Pupeter ist in Inzell in Oberbayern und trifft dort auf Hans Schwabl. Der Familienvater ist 4-facher Bayerischer Landesmeister im Ranggeln.
Der Freiballonverein Augsburg e. V. hält den Rekord für den ältesten aktiven Ballonsportverein der Welt.
Und der zentralste Punkt der Europäischen Union ist derzeit in Gadheim in Unterfranken.
Außerdem besucht das TV-Team für “Heimat der Rekorde” Stefanie Huber in Holzkirchen in Oberbayern, sie ist die beste Junioren-Hauswirtschafterin Deutschlands.

Sendung am 25.01.2021

Hans Jörg Bachmeier kocht zusammen mit Claudia Pupeter aus dem ältesten Kochbuch Deutschlands: das “Buch von guter Speise” aus Würzburg.
Kurt Köhler aus Erdweg, besser bekannt als der Eisenkurt, startet einen neuen Weltrekordversuch: 1.700 Kniebeugen mit einem 90 Kilogramm schweren Rucksack in weniger als einer Stunde.
In München befindet sich die größte Reptilienauffangstation Deutschlands: Jährlich werden über 1.200 exotische Tiere gerettet. Außerdem besucht das Team von “Heimat der Rekorde” den Weltrekordhalter im Rückwärtsfahrradfahren und dabei Akkordeon spielen in Beutelsbach in Niederbayern. Der bayerische Rekordmeister im Holzrücken mit Pferd kommt aus Mömbris in Unterfranken. Und in St. Engelmar in Niederbayern steht die längste stationäre Achterbahn Bayerns. Claudia Pupeter besucht Familie Bindl in ihrem Freizeitpark.

Sendung am 01.02.2021

In dieser Folge gibt es wieder einen Weltrekordversuch: Kabarettistin Luise Kinseher besucht Seppi Küblbeck und Oliver Storz in Passau in Niederbayern und zählt sich durch die weltweit größte Sammlung an Dackel-Objekten.
Es geht auf eine Spritztour entlang der ältesten deutschen Ferienstraße: Die deutsche Alpenstraße führt von Lindau bis nach Schönau am Königssee in Berchtesgaden.
David Nachreiner aus Waffenbrunn in der Oberpfalz ist der vierfache Dart-Europameister der Einzel-Junioren. Außerdem besucht das Filmteam die schönste Milchkuh der Rasse Braunvieh Bayerns in Oberostendorf in Schwaben.
Der Weltmeister im “Gleichmäßigkeitsfahren mit dem Traktor“ wohnt in Deining in Oberbayern. Claudia Pupeter besucht Paul Sabotta und seine Vereinskollegen. Und der größte Irrgarten Bayerns ist in Rinkam in Niederbayern.

Sendung am 08.02.2021

Claudia Pupeter trifft Carolin Reiber im oberbayerischen Aschau im Chiemgau. Das Bergsteigerdorf hat die größte Sitzbankdichte der Welt. In Tirschenreuth in der Oberpfalz befindet sich das älteste Fischzuchtgebiet Europas. Und in Reichsberg bei Traunstein in Oberbayern lebt der amtierende Bayerische Meister im Goaßlschnalzen. Barthl Fleck holte sich bereits zum 12. Mal den Titel. Der Pilot Mathias Schunk aus Geretsried in Oberbayern hebt ab, es geht auf eine spannende Rekordreise: der weiteste Segelflug Europas. Das größte Katapult Deutschlands steht in Wunsiedel in Oberfranken. Und auch ein Weltrekordversuch findet statt: der schnellste Barfuß-Halbmarathon im Joggling. Claudia Pupeter begleitet Daniel Raum bei seinem Rekordversuch in Roth in Mittelfranken.

Sendung am 15.02.2021

Das Schulmuseum in Nürnberg, Mittelfranken, verbirgt einen ganz besonderen Rekord: Urban Priol macht sich auf die Suche nach dem wohl ältesten Spickzettel Deutschlands.
Auch ein Weltrekordversuch findet in dieser Folge statt: das schnellste Parken eines Traktors auf Glasflaschen. Das Team von “Heimat der Rekorde” begleitet Stefan Petke und seinen Sohn in Mallersdorf-Pfaffenberg, Niederbayern.
In Coburg, Oberfranken, trainiert die 12-jährige Aenne Rebhan in der Tanzsportgarde Coburger Mohr e. V. Sie ist die Deutsche Meisterin der Jugend-Tanzmariechen im BDK.
Außerdem besucht das Filmteam das höchste Flugkarussell der Welt in Rammingen, Schwaben.
Bei dem Paterzeller Eibenwald in Wessobrunn, Oberbayern, handelt es sich um den ältesten Eibenwald Deutschlands.
Und die größte Universalbibliothek Deutschlands befindet sich in München, Oberbayern.

Sendung am 22.02.2021

In dieser Folge findet ein Weltrekordversuch statt: Renate Remmelt alias “Uschi Bauer” versucht in Beutelsbach in Niederbayern den Weltrekord im Schnelljodeln zu brechen. Entertainer Maximilian Arland begleitet die Sängerin bei ihrem Vorhaben.
In Bad Windsheim in Mittelfranken erkundet das Team von “Heimat der Rekorde” den größten denkmalgeschützten Kurpark Bayerns.
Die Familie Schelle in Deisenhofen in Oberbayern besitzt den amtierenden schönsten Süddeutschen Kaltbluthengst Deutschlands, Salieri S.
Aus Erlingen in Schwaben kommt der Weltmeister im Rutschauto-Fahren.
Und Lukas Irmler wagt als erster Mensch, die längste Highline Deutschlands auf dem Wendelstein in Oberbayern zu überqueren.
Außerdem besucht das “Heimat der Rekorde”-Team die zweifache Deutsche Meisterin im Schnell- und Perfektionsschreiben in Regensburg in der Oberpfalz.

Sendung am 01.03.2021

Claudia Pupeter besucht Gerd Schönfelder und seine Familie in Kulmain in der Oberpfalz. Der 50-Jährige ist bis zum heutigen Zeitpunkt der international erfolgreichste Athlet in der Geschichte der Winter-Paralympics.
In der achten Folge findet auch ein Weltrekordversuch statt: die weltgrößte Pyramide aus rohen Hühnereiern. Claudia Pupeter unterstützt die Familie Heumeier aus Massing in Niederbayern bei ihrem Vorhaben.
In Nußdorf am Inn in Oberbayern entdeckt das Team von “Heimat der Rekorde” den amtierenden Weltmeister im Taubenschießen, Rainer Brandl.
Außerdem steht das wohl älteste Fachwerkhaus Bayerns in Amorbach in Unterfranken.
Aus Ramerberg in Oberbayern kommt Weltrekordhalter Robert Sixt. Er ist Pilot des schnellsten Modellhubschraubers der Welt.

Ab 20. Mai um 20.15 Uhr im BR Fernsehen

Sechs Folgen des neuen 45-minütigen Formats strahlt das BR Fernsehen ab Montag, 20. Mai 2019, wöchentlich um 20.15 Uhr aus. In der BR Mediathek sind die Folgen jeweils 12 Monate nach Ausstrahlung zu sehen.

Mit ihren kulinarischen Künsten wollen sich drei Kandidaten in das Herz eines Singles kochen. Einzige Voraussetzung für die Auswahl ihres Gerichts: eine besondere Geschichte.

Durch die Show führt die Moderatorin Claudia Pupeter, bekannt aus der Sendung “Heimat der Rekorde” im BR Fernsehen. Pro Sendung gibt es zwei Kochrunden: Drei männliche Kandidaten kochen für eine Frau und drei Frauen für einen männlichen Single.

Hier erfahren Sie mehr zu “Liebe geht durch den Magen

Neues Dating-Format

In diesem neuen Dating-Format, moderiert von Claudia Pupeter, wollen drei Kandidaten das Herz eines Singles mit ihren Kochkünsten erobern. Egal ob simples Nudelgericht, zünftiger Schweinsbraten oder verführerische Schokoladentorte – bei “Liebe geht durch den Magen” müssen die Kandidaten mit ihrer persönlichen Note bei den Gerichten und sympathischen Antworten während des Kochens überzeugen.